Gesprächsreihe Anstöße

Am 09.10.2019 um 18.00 Uhr fand in den Räumen des Innenministeriums Baden-Württembergs in Stuttgart eine weitere Veranstaltung der Gesprächsreihe Anstöße statt. Das Thema „Die Klimakrise: zwischen Stolpersteinen und Handlungsmöglichkeiten“ lockte rund 200 Interessierte.

Nach einem einleitenden Grußwort des Staatssekretärs des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Dr. Andre Baumann, präsentierten die Jugendbeiräte der Nachhaltigkeitsstrateie Baden-Württemberg, Anna Bäuerle und Sander Frank, die Leitfragen des Abends.

Die zentralen Fragestellungen aus Sicht des Jugendbeirats waren:

  1. Emissionen und Klimaschutzziele in BW: Wie gehen wir mit der Abweichung um?
  2. Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern: Ist der Klimaschutz ein gemeinsames Ziel?
  3. Verbote, Verpflichtungen & Co: Mangel an verbindlichen, wirkungsvollen Maßnahmen und Instrumenten mit Lenkungswirkung. Wie wird Politik mutiger?
  4. Top Down und Bottom Up: Engagement der Zivilgesellschaft und staatliche Maßnahmen optimal kombinieren. Wer hat welche Rolle?
  5. Kommunikation ist nicht alles: Wie kommen wir von Lippenbekenntnissen zu einer verbindlichen Umsetzung und Einhaltung der Klimaziele?

Anschließend gab Journalistin Dr. Susanne Götze mit ihrem Vortrag „Kommunikation der Katastrophe: Wie sprechen über die Klimakrise?“ Anstöße, die in der darauf folgenden Podiumsdiskussion aufgegriffen wurden. Dr. Susanne Götze machte uns klar, das Angst die Handlung der Menschen hemmt und man eher  Sorge und Hoffnung durch die Kommunikation auslösen müsse, damit die Menschen handeln. Zsätzlich müsse man aufpassen, dass der Klimawandel nicht zur Spaltung der Gesellschaft führt. Es solle eher ein Gemeinschaftsprojekt werden.

Dr. Susanne Götze ist als Journalistin unter anderem für den Deutschlandfunk, Spiegel Online, Cicero und National Geographic tätig. Ihre besonderen Interessensgebiete sind der Klimawandel, die Energiewende und wie sie sich auf unser Zusammenleben auswirken.

Auf dem Podium saßen (v.l.n.r.):

  • Cornelia Glitz – Jugendbeirätin der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg
  • Staatssekretär Dr. Andre Baumann, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
  • Fridays for Future Sprecher Stuttgart, Jonathan Heckert
  • Journalistin Dr. Susanne Götze
  • ...und ein Gast aus dem Publikum (hier konnten sich Interessierte mit Fragen und Meinungen ins Podium einbringen)

Nach einer erfolgreichen Podiumsdiskussion gab es noch die Möglichkeit, sich beim vegetarischen Imbiss auszutauschen und zu vernetzen.

Wir möchten uns herzlich bei allen Beiteiligten und Mitwirkenden bedanken.


Eine Veranstaltung der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Bildrechte liegen bei Martin Stollberg

Fotogalerie

Deine Meinung zählt

Ratgeber
Energiespiel

Zeige uns wie dein Energiemix der Zukunft aussieht!

Bürgerbeteiligungsspiel

Bürgerbeteiligung spielerisch verstehen!

Aktionen

SEI DABEI!

Hier findest Du spannenden Veranstaltungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktion rund um das Thema Nachhaltige Entwicklung.

Initiativen in BW

NACHHALTIGKEIT LEBT

Als Inspiration oder zum aktiven Mitmachen - hier kannst du interessante Initiativen und Projekte aus ganz Baden-Württemberg kennenlernen.

Studium & Ausbildung

NACHHALTIGKEIT IM BERUF

Du möchtest Dich auch beruflich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen? Dann findest Du hier interessante Studiums- und Ausbildungsangebote aus ganz Baden-Württemberg.

Jugendinitiative

MITREDEN

Im Rahmen der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg kannst Du Deine Ideen für ein zukunftsfähiges Land einzubringen.