Nachhaltigkeitstag

Nachhaltigkeitstag am Windeck-Gymnasium in Bühl

Eine lebendige Schule mit engagierten jungen Menschen und vielfältigen Projekten – da durfte auch unsere Umweltministerin nicht fehlen!
Mittendrin wir mit unserem Siebdruck-Workshop, dem Less-Waste-Workshop sowie dem Workshop Klimahelden des Alltags.

Schon bei der Ersten Frage sprangen alle Finger hoch: Wie viele Badewannen kannst Du mit 2.500 Litern Wasser füllen?

Hellwach und in Ratelaune vertraten die Schüler*innen ihre Einschätzungen. Auch zu den Themen Upcycling und Unverpackt-Läden sprudelten Ideen: Märkte, Flohmärkte, T-Shirts selbst bemalen sowie Batiken. Trotz des jungen Alters der 5. und 6. Klässler*innen glänzten diese mit einem umfangreichen Vorwissen zum Thema Upcycling.

Endlich selbst aktiv werden!
Nach unseren Eingangsfragen machten sich die Schüler*innen daran, ihre eigenen T-Shirts und Taschen zu bemalen. Hierfür hatten wir nachhaltige Motive zur Gestaltung mitgebracht. Besonders beliebt: der Delfin. Kreatives Austoben war gefragt, sodass am Ende kunterbunte Ergebnisse den Raum schmückten.

Ein Rundgang durch die Schule – Was macht sie so umweltbewusst?
Begeistert waren wir auch von den produktiven AGs der Schule, bei denen Schüler*innen die Nähe zur Natur erleben. Das dient zum einen der Abwechslung, damit der Kopf nicht nur vom Lernen qualmt, aber auch der Wissenserweiterung:

  • Woher kommt unser Honig, wenn nicht aus der Tube im Supermarkt? Die Rede ist hier von der Imker AG.
  • ​Trotz des variierenden Sommerwetters in Deutschland wagen sich die Tomaten raus und wachsen zu prächtig großen Exemplaren, die den Titel Tomate wahrlich verdienen (Garten-AG).
    Du magst keine Tomaten? Kein Problem, Chilis werden hier auch angepflanzt. Sobald alles geerntet ist, beginnt auch schon die Verarbeitung zur Tomatensoße oder Chili-Paste.

Und plötzlich stand die Umweltministerin vor der Tür
Angezogen durch das weitreichende Engagement der Schule – und insbesondere der Schüler*innen – schaute im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2021 Umweltministerin Thekla Walker vorbei. Noch vor der abschließenden Podiumsdiskussion besuchte sie unseren Less-Waste-Workshop und tauschte sich mit den Schüler*innen aus. Von den aufgeweckten und in Sachen Umweltschutz bestens informierten Kids war Frau Walker sichtlich begeistert. 

Falls Du Lust hast, selbst Siebdruck auszuprobieren, hier eine kurze Anleitung. Superleicht zum Nachmachen:

  1. Motiv wählen und ausdrucken oder selbst eines auf Papier zeichnen. Am besten eines, das man leicht ausschneiden kann.
  2. Die Stellen, welche später Farbe haben sollen, sorgfältig ausschneiden
  3. Ausgeschnittenes Motiv auf Siebdruckplatte aufkleben
  4. Zwischen das T-Shirt Zeitungspapier legen, Siebdruckpatte auf dem Stoff platzieren
  5. Farbe auf die Platte geben, am besten oben eine 1 cm breite Linie ziehen und im Anschluss mit einer Rakel (Wischer) Farbe von oben nach unten ziehen/streichen
  6. Trocknen lassen, drei Minuten ohne Dampf bügeln, bei der ersten Wäsche mit Hand waschen und fertig ist das neue T-Shirt!

Das bin ich euch noch schuldig: Die Auflösung der Badewannen Frage.
2.500 Liter entsprechen etwa 15 randvollen Badewannen. Hättest Du das gewusst?
Übrigens: Das entspricht dem Wasserverbrauch für die Herstellung eines Baumwoll T-Shirts samt Bewässerung, Reinigung und Verarbeitung.


Text + Bild: Lavinia

Deine Meinung zählt

Ratgeber
Energiespiel

Zeige uns wie dein Energiemix der Zukunft aussieht!

Bürgerbeteiligungsspiel

Bürgerbeteiligung spielerisch verstehen!

Aktionen

SEI DABEI!

Hier findest Du spannenden Veranstaltungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktion rund um das Thema Nachhaltige Entwicklung.

Initiativen in BW

NACHHALTIGKEIT LEBT

Als Inspiration oder zum aktiven Mitmachen - hier kannst du interessante Initiativen und Projekte aus ganz Baden-Württemberg kennenlernen.

Studium & Ausbildung

NACHHALTIGKEIT IM BERUF

Du möchtest Dich auch beruflich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen? Dann findest Du hier interessante Studiums- und Ausbildungsangebote aus ganz Baden-Württemberg.

Jugendinitiative

MITREDEN

Im Rahmen der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg kannst Du Deine Ideen für ein zukunftsfähiges Land einzubringen.