PM Waldweihnacht

Es braucht Erlebnisräume

21.12.2016 - 12:47:50

Stuttgart, 17.12.16 - Am Samstagnachmittag fand im Rahmen des Jugendbeirats der Nachhaltigkeitsstrategie die Waldweihnacht statt. Schwerpunkte waren Holzwirtschaft und das aktuelle Thema Feinstaub. Die Jugendlichen waren begeistert. Felix Uhlmann berichtete als einer der Jugendbeiräte für die Gruppe, die sich für zukunftsfähiges Handeln einsetzt: "Für Stuttgart wäre ein Bürgermeister gut, der Windkraftprojekte trotz Gegenwind durchsetzt und den Stuttgartern den Spaß an einer Stadt mit weniger Autos nahebringt. Das könnte beispielsweise geschehen, indem man einen autofreien Sonntag im Jahr installiert. Das ist rechtlich möglich, falls es politisch gewollt ist", so Felix Uhlmann. „Wenn die Stuttgarter Spaß an der autofreien Stadt bekommen, müssen wir uns nicht mehr über Vignetten unterhalten und die derzeitigen Überregulierungen könnten ein Ende haben beziehungsweise wären hinfällig. Stattdessen steigen die Neuzulassungen in Stuttgart weiter an und Nachhaltigkeitsaktivisten, die aus ökologischen Gründen mit lokalem Holz heizen, werden bestraft. Das alles finden wir unerfreulich. Wir hoffen daher auf mutige Bürgermeister, die Visionen vorgeben und auch außerdem Lust auf Zukunftsfähiges Handeln machen. Die nicht ‘mit Daimler ins Bett  gehen‘ und verkünden, drei Prozent weniger Verkehr wäre ein Erfolg“, führte Felix Uhlmann weiter aus.

Um Lust und Freude am nachhaltigen Handeln zu bekommen, müssen Jugendliche Natur erleben können. Deshalb freuen wir uns sehr, dass hier am Heimberg bei Herrn Maier und Herrn Hübsch der Holzkreislauf für alle erlebbar gemacht wurde und Interessierte hier immer auf offene Ohren stoßen. 

Weiterführende Informationen zur Waldweihnacht am 17. Dezember 2016 gibt es hier.

 

Als Teil der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg ist der Jugendbeirat seit 2012 eine Schnittstelle zwischen Jugendlichen, Wissenschaft und der politischen Ebene. Der Jugendbeirat möchte junge Menschen für nachhaltiges Alltagshandeln begeistern. Mit seinem Sitz im Beirat der Landesregierung für Nachhaltige Entwicklung kann er auch unkonventionelle Ideen junger Leute in die Nachhaltigkeitsstrategie einbringen. Der Jugendbeirat wird vom Umweltministerium des Landes koordiniert und unterstützt. Weiterführende Informationen unter www.wir-ernten-was-wir-saen.de.

 

Ihr Pressekontakt für inhaltliche Fragen:

Felix Uhlmann, E-Mail: felix@wewws.de

 

Ihr Pressekontakt für organisatorische  Fragen:

Frank Ulmer, E-Mail: frank@wewws.de

Ratgeber
Energiespiel

Zeige uns wie dein Energiemix der Zukunft aussieht!

Bürgerbeteiligungsspiel

Bürgerbeteiligung spielerisch verstehen!

Aktionen

SEI DABEI!

Hier findest Du spannenden Veranstaltungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktion rund um das Thema Nachhaltige Entwicklung.

Initiativen in BW

NACHHALTIGKEIT LEBT

Als Inspiration oder zum aktiven Mitmachen - hier kannst du interessante Initiativen und Projekte aus ganz Baden-Württemberg kennenlernen.

Studium & Ausbildung

NACHHALTIGKEIT IM BERUF

Du möchtest Dich auch beruflich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen? Dann findest Du hier interessante Studiums- und Ausbildungsangebote aus ganz Baden-Württemberg.

Jugendinitiative

MITREDEN

Im Rahmen der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg kannst Du Deine Ideen für ein zukunftsfähiges Land einzubringen.