WBN 2016

Warten bringt nichts 2016

Am 26. Juli 2016 kamen über 180 junge Menschen aus ganz Baden-Württemberg ins Jugendhaus dasCANN in Stuttgart, um am Aktionstag "Warten bringt nichts" zu erleben, wie leicht sich nachhaltiges Handeln in den Alltag integrieren lässt. In sieben interaktiven Workshops stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Bio-Würste her, schraubten Solarmodule zusammen, schneiderten schicke Taschen aus alten T-Shirts und disktutierten über nachhaltige Reisemöglichkeiten.

Zu Gast beim Aktionstag war auch Raphael Fellmer, der für fünf Jahre komplett auf Geld verzichtete und dadurch allerhand Erkenntnisse für einen nachhaltigen Lebensstil sammelte. Seine Geschichte und seine Erfahrungen teilte er mit dem interessierten Publikum. Sowohl jeweils am Vormittag als auch am Nachmittag konnten die Jugendlichen an einem Workshop ihrer Wahl teilnehmen.

Zu flotten Beats verarbeiteten die Jugendlichen des Schnippeldisko-Workshops gerettete Lebensmittel zu einem bunten Mittagsmenü. Ebenfalls um Ernährung drehte sich der Workshop "Fleischkonsum unter der Lupe". Unter Anleitung von Bio-Metzger Karl-Heinz Griesshaber legten die Teilnehmer Bratwürste in Weckgläser ein und stellten ihre eigene Grillwurst mit frischen Gartenkräutern her. Selbstverständlich wurde diese im Anschluss gegrillt, verkostet und für sehr gut befunden. Nicht nur zum Grillen lud das gute Wetter ein. Auch den Teilnehmern des Energierebell-Workshops war die pralle Sonne herzlich willkommen. So wurden Plug & Play Solarmodule zusammengeschraubt und im Jugendhaus dasCANN und im Haus der Familie montiert. Ab sofort wird hier Sonnenergie in Strom umgewandelt und direkt über die Steckdose ins Netz eingespeist.

Im Workshop "Modekonsum ja, aber bewusst" wurden alte T-Shirts in modisch schicke Tragetaschen verwandelt. "Oft übersieht man die vielen Schätze, die bei einem zu Hause rumliegen." so Teilnehmerin Theresia. "Aus einer alten Jeans lässt sich zum Beispiel ein super Kissenbezug herstellen, dann man gerne Freunden schenkt.".

Zum Aktionstag waren viele der Gäste mit Bus oder Bahn angereist. Gegenüber dem Auto sicherlich die umweltfreundlicheren Mobilitätsformen. In einer Publikumsumfrage, während des Podiums, gab die Mehrzahl der jungen Menschen an, Urlaub in weit entfernten Ländern am spannesten zu finden. Dass gerade der Flug dorthin der größte Klimasünder ist, wurde im Workshop "Nachhaltiges Reisen" diskutiert. Ein einziger Langstreckenflug nach Mexiko stößt die zehnfache Menge an CO2 aus, die ein Mexikaner im ganzen Jahr verbraucht. Auch in der Podiumsdiskussion mit Umweltminister Franz Untersteller und Tristan Foerster von ClimatePartner ging es um CO2-Emissionen. Konkreter ging es darum, welche Beitrag CO2-Kompensationen für eine nachhaltige Entwicklung leisten können und worauf dabei zu achten ist.

Am Ende des Aktionstages haben die jungen Menschen allerhand Ideen und Handlungsmöglichkeiten für einen nachhaltigen Lifestyle kennengelernt und einen einfachen Gedanken mitgenommen: "Warten bringt nichts!".


*** Deine Meinung ist gefragt!***:

Als Veranstalter möchten wir auf deine Wünsche und Anregungen eingehen, um im nächsten Jahr das Programm daran auszurichten. Sag uns, wie Dir der Aktionstag gefallen hat.


Bericht zum Aktionstag in der Landesschau Baden-Württemberg:

Beitrag auf Regio-TV

Pressebericht Stuttgarter Zeitung

Fotogalerie

DateianhangGröße
PDF icon Programm1.39 MB
PDF icon Reisekosten72.88 KB

Deine Meinung zählt

Feedback WBN 2016

Zur Seite
Downloads
ProgrammDownloadReisekostenDownload
Ratgeber
Energiespiel

Zeige uns wie dein Energiemix der Zukunft aussieht!

Bürgerbeteiligungsspiel

Bürgerbeteiligung spielerisch verstehen!

Aktionen

SEI DABEI!

Hier findest Du spannenden Veranstaltungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktion rund um das Thema Nachhaltige Entwicklung.

Initiativen in BW

NACHHALTIGKEIT LEBT

Als Inspiration oder zum aktiven Mitmachen - hier kannst du interessante Initiativen und Projekte aus ganz Baden-Württemberg kennenlernen.

Studium & Ausbildung

NACHHALTIGKEIT IM BERUF

Du möchtest Dich auch beruflich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen? Dann findest Du hier interessante Studiums- und Ausbildungsangebote aus ganz Baden-Württemberg.

Jugendinitiative

MITREDEN

Im Rahmen der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg kannst Du Deine Ideen für ein zukunftsfähiges Land einzubringen.