Energie säen

Im Jugendhaus "das CANN" finden regelmäßig Konzerte statt, es gibt Abendessen zum Selbstkostenpreis und andere Angebote wie Billiard, Tischkicker und seit neustem eine Solarinsel!

Die Bauzeit betrug nur eine Stunde und es wurden noch ein paar Fakten zur Energiewende vermittelt. Das wichtigste? Jede/r Teilnehmer/in weiß jetzt wie einfach es sein kann Energiewende selber zu machen. Wenn auch Du Lust hast Energie zu säen, dann melde Dich bei uns und wir kommen auch zu Dir! Denn die Energiewende ist ein Projekt an dem alle mitziehen müssen, Häuslesbauer, Mieter und auch Schüler und Auszubildende. Der Solarinselbau am CANN hat bewiesen, wie wir alle zusammenarbeiten können, egal welche Herkunft, welche Schulbildung oder welche Vorkenntnisse man hat!

Das CANN ist vorallem ein Ort um Freunde zu treffen, den Tag ausklingen zu lassen und bei Problemen aller Art bekommt man vom Team des CANN's Unterstützung. Die Solarinsel steht nun im Foyer und wird wohl hauptsächlich zum Laden von Smartphones verwendet werden. Aber auch beim interkulturellen Grillen ist ab sofort der eigene grüne Strom mit dabei. Es wäre auch möglich die Beleuchtung für ein kleines Haus zu betreiben oder einen Laptop zu laden.

Mehr Infos zum Thema Solarenergie findet Ihr hier!


Foto: JIN

Deine Meinung zählt

Weitere Themen

Klima Battle – University Edition

Nachhaltige Pfadi–Exkursion

Kleidertausch im Landesmuseeum

Jugendbeirat – Teamwochenende

Nachhaltige Mode und Vielfalt