Ist Geld gut?!

Um diese Frage ging es bei der Online-Veranstaltung „GUTES GELD: Nachhaltige Finanzen einfach erklärt“ am Samstag, den 27. November. Oikocredit, eine internationale Genossenschaft, deren Mitgliedern soziale Verantwortung am Herzen liegt, organisierte die Veranstaltung gemeinsam mit der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg und weiteren Kooperationspartnern. Das Besondere am Event: Jede*r Teilnehmende konnte sich das Programm selbst zusammenstellen und zwischen vielen interaktiven Workshops auswählen. Im Fokus stand die Frage, wie wir unser Geld sinnvoll und im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung investieren und anlegen können. Du möchtest wissen wie das klappt? Wir zeigen es Dir!

Und los geht die Show: Dein Konsum hat Einfluss

Klangvolle Musik begrüßte die Teilnehmer*innen schon beim Einwählen. Nach dem online-konformen Warm-up mit einem Frage-Antwort-Spiel folgte die Vorstellung der Gastgeber*innen und der inhaltliche Einstieg mit einer Keynote von Ulrike Niethammer (Gemeinwohl Ökonomie Regionalgruppe Stuttgart), in der eine der weltgrößten Schattenbanken thematisiert wurde. Na, wer das wohl sein könnte? Noch ein Tipp: 2015 wurde der Konzern auch als heimliche Weltmacht tituliert und hält Anteile an vielen bekannten Unternehmen, wie BMW, Mercedes, Innocent-Smoothies, Adidas, Pro 7, Lufthansa, Telekom, Bayer, Deutsche Bank und vielen mehr. Die Liste könnte endlos weitergeführt werden. Die Infos sagen Dir immer noch nichts? Nicht weiter schlimm, denn BlackRock verbirgt sich hinter all diesen großen Marken, ohne, dass wir es direkt merken. Trotzdem ist der Einfluss nicht einfach so wegzulächeln. Daher ist es besonders wichtig, dass wir wissen, was mit unserem Geld angestellt wird und genau das spielte in den Workshops eine essenzielle Rolle.

Was ist Dir beim Thema Geld wichtig?

Mit einem Klick ging's dann in die Breakout Session zu den Workshops. Wir hatten die Qual der Wahl: Von nachhaltigen Geldanlagen, über Greenwashing bis hin zum Entdecken der eigenen (finanziellen) Werte war alles dabei. Als Einsteiger*in war man überall willkommen. Zu zwei dieser Workshops, an denen ich teilgenommen habe, lade ich Dich ein, mitzukommen:

Im Boardroom erwartete uns schon gespannt my money mindset mit Denise und Tessa von finance, baby. Hier konnten wir uns selbst reflektieren, was superwichtig ist, um zu wissen, wo und in was man am besten investiert. Hast Du Dir schon einmal Gedanken gemacht, wie risikobereit Du bist oder wo Du dich in 10 Jahren siehst und wie Du diese Ziele finanziell stemmen kannst? Ich habe jedenfalls herausgefunden, dass ich ein schwacher Risikotyp bin und daher eher in Immobilien investieren sollte. Das Tolle an diesem Workshop war auch die offene Art der beiden, wie sie von ihrem Leben, ihrer bewegenden Zeit als junge Frauen und den Gründen, aus denen sie das Geschäft begonnen haben, berichteten. Wichtig ist ihnen vor allem, dass man seine Träume lebt und die eigenen Finanzen selbstständig managen lernt. Besonders Frauen, die abhängig von ihrem Partner sind, sollen auf eigenen Beinen stehen können.

Du kennst bereits Deine Werte und Finanzen sehr gut? Dann komm mit in den Lichtraum zu Nina. Bei Casino Global erwartet uns nicht unbedingt ein Casino, wo wir unser Geld verzocken können, wie wir annehmen würden, sondern genau das Gegenteil: Wie passen wir auf unser Geld auf? Ganz einfach: alles hinterfragen. Durch aktives Mitraten sind wir den Übeltätern auf die Spur gekommen und haben Angebote für Anlagen überprüft und haargenau analysiert. An uns kam keiner vorbei. Dabei haben wir jeden Aspekt zu den Themen Soziales, Ökologie und Ökonomie untersucht. 7% Zinsen? Nein danke, viel zu hoch. Herrschen faire Arbeitsbedingungen auf den Kautschuk Plantagen in Kamerun? Nein? Dann lege ich mein Geld hier lieber nicht an. Traurig, aber wahr, Stand jetzt hat auch die Deutsche Bank beim Thema Greenwashing die Finger mit im Spiel. 

Wer noch tiefer in die Themen eintauchen wollte, konnte zum Beispiel bei Nachhaltigen Geldanlagen mit Annika Peters lernen, was die fünf Anlagesätze sind (Ausschluss, Best-in-Class Ansatz, Engagement & Stimmrechtsausübung, Themen Investments und Impact Investing) oder auch beim 1x1 der Anlagen Beratung mit Dr. Thomas Schön die Unterschiede zwischen Provisions- DIY- und Honorarberatung kennen lernen.

Lust auf nen Kaffee? Uschi, Nadine, Daniela und Tim haben uns eigeladen. Währenddessen hatten wir Zeit für unsere brennenden Fragen. Fast wie in real life. Alle waren superfreundlich und offen für Fragen und Anregungen. Es war zudem hilfreich, sich persönlich auszutauschen und als Einsteiger*in direkt zu erfahren, worauf es ankommt.

Was kann ich jetzt konkret tun?  - Tipps von Oikocredit

  • Ich kann meine Bank wechseln und zu einer nachhaltigen gehen. Einen Überblick gibt's zum Beispiel hier.
  • meine Finanzsituation überprüfen z.B. mit Hilfe von finance, baby
  • mich informieren, welche Investmentfonds in Frage kommen: z.B. mit Stiftung Warentest oder
  • als Hilfestellung eine/n Anlagenberater*in hinzuziehen. Diese/n kannst Du beispielsweise bei der Verbraucherzentrale finden.

Buchtipps zum Informieren: Mit Heike Buchter tauchst Du tief ein in den Riesen BlackRock.
                                               Grüne Finanzen, Nachhaltig Geld anlegen
                                               Nachhaltige Kapitalanlagen-eine Einstiegshilfe

Du willst noch mehr oder hast die Veranstaltung verpasst?

Wir freuen uns, wenn Du bei der nächsten Veranstaltung dabei bist! Schau bei uns oder Oikocredit vorbei. Hier bleibst Du auf dem Laufenden und lernst die Genossenschaft besser kennen, für „eine Investition in Menschen“. Oikocredit finanziert weltweit soziale Unternehmen. So leisten die Anleger*innen einen Beitrag für Menschen durch ihr Geld: Sie fördern nachhaltige Entwicklung, stärken Frauen, schützen die Umwelt und Wohlstand wird gerechter verteilt.

Was würdest Du gerne noch lernen? Schreib uns Deine Wünsche per Mail oder Instagram!

Text: Lavinia
Grafik: Oikocredit

Deine Meinung zählt

Ratgeber
Energiespiel

Zeige uns wie dein Energiemix der Zukunft aussieht!

Bürgerbeteiligungsspiel

Bürgerbeteiligung spielerisch verstehen!

Aktionen

SEI DABEI!

Hier findest Du spannenden Veranstaltungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktion rund um das Thema Nachhaltige Entwicklung.

Initiativen in BW

NACHHALTIGKEIT LEBT

Als Inspiration oder zum aktiven Mitmachen - hier kannst du interessante Initiativen und Projekte aus ganz Baden-Württemberg kennenlernen.

Studium & Ausbildung

NACHHALTIGKEIT IM BERUF

Du möchtest Dich auch beruflich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen? Dann findest Du hier interessante Studiums- und Ausbildungsangebote aus ganz Baden-Württemberg.

Jugendinitiative

MITREDEN

Im Rahmen der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg kannst Du Deine Ideen für ein zukunftsfähiges Land einzubringen.