Nachhaltige Lebenswelten

Nachhaltige Lebenswelten

In einer Podiumsdiskussion, welche vom IZKT der Universität Stuttgart, dem Stuttgart Institute of Sustainability Stiftung und der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Haus der Katholischen Kirche Stuttgart veranstaltet wurde, haben sich verschiedene Akteure zu der oben genannten Leitfrage ausgetauscht. Auf dem Podium diskutierten Prof. Brümmer (Biologe und Präsident Verband deutscher Sporttaucher), Prof. Michael Ahlheim (VWL Ökonom) und Dr. Franziska Dübgen von der Universität Kassel. Die Moderation übernahmHermann Merkle, Leiter des Haus der Katholischen Kirche Stuttgart.

Das Gespräch entwickelte sich von anfänglichen Standpunktsbekundungen und der Frage ob der Natur ein Wert beigelegt werden muss, hin zu der Schlussthese, dass sich ein genauer ökonomischer Wert nicht immer berechnen lässt. Die Natur liefert eine Vielzahl an Inspirationen und Ideen. Dieser Wissenschatz wird von Mensch zu Mensch unterschiedliche bewertet. Auch Jugendliche und Erwachsene nahmen durch Fragen an das Podium an der Diskussion teil. Im Anschluss an die Veranstaltung führten alle Anwesenden das Gespräch bei einem lockeren Sektempfang fort.

 


Foto: JIN

Deine Meinung zählt

Weitere Themen

Klima Battle – University Edition

Nachhaltige Pfadi–Exkursion

Kleidertausch im Landesmuseeum

Jugendbeirat – Teamwochenende

Nachhaltige Mode und Vielfalt