nicht jetzt, ich lese... 08/2018

Lektüre zu Umwelt und Nachhaltigkeit

Der oekom-Verlag versorgt uns auch zum Sommerausklang mit interessanten Neuvorstellungen. – Eine Reihe von Beiträgen erhältst Du als kostenlose PDF-Leseprobe!

1.  Biobauern auf dem Vormarsch / Konventionalisierung – Bio in der Falle?

Die aktuelle Ausgabe des Heftes Ökologie & Landbau betrachtet verändernde Strukturen in der Biobranche. Thema ist u.a. wie der Sektor nachhaltig wachsen kann – jeden Tag stellen fünf Landwirte auf Bio um –, ohne den ursprünglichen Werten den Rücken zu kehren.

Du findest folgende Artikel als Leseproben: 


Der Mensch im globalen Ökosystem. Eine Einführung in die nachhaltige Entwicklung2. Der Mensch im globalen Ökosystem. Eine Einführung in die nachhaltige Entwicklung

Was hat die Digitalisierung mit dem demografischen Wandel zu tun? Was haben Süßwasserkrise und steigende CO2-Emissionen gemein? Wie können wir nachhaltige Wirtschafts- und Gesellschaftsstrukturen im Alltag konkret umsetzen? 
Der Mensch im globalen Ökosystem ist ein Grundlagenwerk, das klar macht: Nachhaltigkeit geht uns alle an. Es basiert auf einer interdisziplinären Vorlesung an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Zielgruppe: Studierende und interessierte Laien.

3. Kreislaufwirtschaft – Unverpackt und nicht verschwendet

Gut ein Drittel unserer Lebensmittel landet in der Tonne. Daher gibt es seitens der Industrie Pläne, Lebensmittel mithilfe von Kunststoff-Verpackungen länger haltbar zu machen. Aber: Lebensmittelverschwendung kann nicht durch immer mehr Verpackungen bekämpft werden. – In dem Magazin umwelt aktuell zeigen Henriette Schneider und Michael Berger von der Deutschen Umwelthilfe wie wir der Lebensmittelverschwendung sinnvoll begegnen können.

Du findest folgenden Artikel als Leseproben: 

4. Transformative soziale Innovation durch Netzwerke. Das Beispiel "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Repair Cafés, Tauschbörsen oder Transition-Town-Bewegungen leisten einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigkeitsorientierten Wandel der Gesellschaft. Der Autor Marco Hasselkuß untersucht, wie sich diese sozialen Innovationen verbreiten, sich dabei wandeln und wie sie die Gesellschaft verändern können.

5. EU-Abfallpaket tritt in Kraft

Mindestens 55 Prozent der Kunststoffabfälle sollen bis 2030 recycelt werden. Für Papier und Karton soll die Recycling-Quote sogar bei 80 Prozent liegen. – Martin Albrecht fasst in seinem Beitrag EU-Abfallpaket tritt in Kraft, in der Ausgabe 7 - 2018 des Magazins DER UMWELTBEAUFTRAGTE alle Inhalte des Pakets zusammen und erklärt sie verständlich. 

Du findest folgenden Artikel als Leseproben:

Deine Meinung zählt

Ratgeber
Energiespiel

Zeige uns wie dein Energiemix der Zukunft aussieht!

Bürgerbeteiligungsspiel

Bürgerbeteiligung spielerisch verstehen!

Aktionen

SEI DABEI!

Hier findest Du spannenden Veranstaltungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktion rund um das Thema Nachhaltige Entwicklung.

Initiativen in BW

NACHHALTIGKEIT LEBT

Als Inspiration oder zum aktiven Mitmachen - hier kannst du interessante Initiativen und Projekte aus ganz Baden-Württemberg kennenlernen.

Studium & Ausbildung

NACHHALTIGKEIT IM BERUF

Du möchtest Dich auch beruflich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen? Dann findest Du hier interessante Studiums- und Ausbildungsangebote aus ganz Baden-Württemberg.

Jugendinitiative

MITREDEN

Im Rahmen der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg kannst Du Deine Ideen für ein zukunftsfähiges Land einzubringen.