Was kostet das Auto

So viel kostet Dich ein Auto

Das eigene Auto bietet Bequemlichkeit und Flexibilität, verursacht aber auch eine Menge monatlicher Kosten. Ob öffentliche Verkehrsmittel eine ökologische und finanziell sinnvolle Alternative für Dich sind, erfährst Du in diesem Artikel.

Für das eigene Auto fallen nicht nur Bezinkosten an. Hinzu kommen noch Versicherung, TÜV, Steuer, etc. Was also kostet ein Auto wirklich? Hier eine Beispielrechnung:

Wir nehmen mal an Du kaufst im Jahr 2015 ein gebrauchtes Auto für 4.000 Euro. Nach 8 Jahren ist es in der Regel aufgrund seines Alters und Abnutzung (es wurde ja bereits gebraucht gekauft) nichts mehr Wert. Dann kostet Dich dieses Auto auf 8 Jahre gerechnet pro Monat ungefähr…

Ohne Benzinkosten (jeweils anteilig pro Monat; Anmerkung: Alle Angaben sind Schätzwerte der Redaktion):

  • Kaufpreis:  42 Euro
  • TÜV und Abgasuntersuchung: 5 Euro
  • Kfz-Versicherung: 75 Euro
  • Kfz-Steuer: 10 Euro
  • Verschleißteile (Öl, Reifen, ..):  25 Euro
  • Unerwartete Reparaturen: 45 Euro

--> macht in der Summe 202 Euro / Monat (ohne Benzin)

  • fährst Du monatlich noch durchschnittlich 500 km kommen für Benzin 50 Euro hinzu.

--> Gesamtsumme pro Monat für ein Auto bei 500 km: 252 Euro 

Zum Glück muss es nicht immer das eigene Auto sein. Nicht nur aus Kostengründen sondern auch für die Umwelt lohnt sich die Überlegung, auf öffentliche Transportmittel oder Car-Sharing-Anbieter zurückzugreifen. Alternativ könntest Du für 252 Euro auch…

  • 1250 km mit dem Stadtmobil mit der Classic Tarifart Classic fahren

Eine Strecke über 400 km könntest Du auch mit…

  • der Deutschen Bahn (z.B. die Strecke Stuttgart-Düsseldorf) und einem Sparpreis für 29 Euro fahren.
  • einem Fernbus bereits ab 18 Euro antreten.

Du solltest Dir also bewusst machen, wie viel Dich ein Auto kostet und welche Alternativen es gibt. Im Gegensatz zu öffentlichen Verkehrsmitteln zahlst Du bei einem Auto nicht direkt bei Bedarf, sondern ein Teil der Kosten fallen auch an, wenn Du zum Beispiel im Urlaub bist und Dein Auto nur faul in der Garage steht.

Unser Tipp: Falls Du ein Auto besitzt, lass es doch mal zwei Monate stehen und gebe dir das Mobilitätsbudget von 500 Euro und fahr damit Bus, Bahn und Carsharing. Schau wie weit Du kommst. Oder gehe den anderen Weg und schau mal wieviel Geld Du für einen Monat für alternative Verkehrsmittel ausgeben würdest. Danach kannst Du ganz bewusst für Dich selbst entscheiden: Ein eigenes Auto ja oder nein?

Deine Meinung zählt

Ratgeber
Energiespiel

Zeige uns wie dein Energiemix der Zukunft aussieht!

Bürgerbeteiligungsspiel

Bürgerbeteiligung spielerisch verstehen!

Aktionen

SEI DABEI!

Hier findest Du spannenden Veranstaltungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktion rund um das Thema Nachhaltige Entwicklung.

Initiativen in BW

NACHHALTIGKEIT LEBT

Als Inspiration oder zum aktiven Mitmachen - hier kannst du interessante Initiativen und Projekte aus ganz Baden-Württemberg kennenlernen.

Studium & Ausbildung

NACHHALTIGKEIT IM BERUF

Du möchtest Dich auch beruflich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen? Dann findest Du hier interessante Studiums- und Ausbildungsangebote aus ganz Baden-Württemberg.

Jugendinitiative

MITREDEN

Im Rahmen der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg kannst Du Deine Ideen für ein zukunftsfähiges Land einzubringen.